Tobias Schmitz widmet sich seit mehr als 5 Jahren medizinischen Themen aller Art.

Dieser Artikel wurde nach medizinischen Standards geschrieben. Info

Minoxidil – das Heilmittel bei androgenetischem Haarausfall? Männer die unter androgenetischem Haarschwund leiden, könnten in diesem Produkt eine Hilfe gegen die Problematik finden. Doch man(n) sollte nicht zu viel erwarten, wie aus Berichten von Medizinern hervorgeht. Versprechungen lassen kein Haar wachsen, so dass das gewünschte Ergebnis laut bisheriger Erkenntnisse nicht eintreten wird.

Schon gewusst?

Bei Online-Arztpraxen können Sie schnell und diskret Medikamente gegen Haarausfall online anfordern ++ Schnelle und bequeme Express-Lieferung europäischer Originalmedikamente in neutraler Verpackung bis zu Ihrer Haustür ++ EU-registrierte Ärzte und Apotheke

Konnten Studien Erfolge durch Minoxidil belegen?

Es gibt einige Studien, die sich mit dem Ergebnis der Minoxidil Anwendung bei erblich bedingtem und hormonellem Haarausfall beschäftigen. Das Mittel ist in Deutschland zugelassen und wird mit dem Prädikat „messbar dichteres Haar“ angeboten.

Doch der Begriff messbar bedeutet laut Ärztezeitung nicht, dass das Ergebnis auch sichtbar ist. Vielmehr soll laut Studien ein kosmetisch zufriedenstellendes Ergebnis nur bei sehr wenigen Patienten erzielt werden. 

Wirksamkeit von Minoxidil

Es gibt keinen Nachweis dafür, dass Minoxidil das Haar bei sichtbaren Geheimratsecken nachwachsen lässt. Auch im Bereich der Zulassung, bei anlagebedingtem Haarschwund am Scheitelansatz bleiben die vom Hersteller versprochenen Ergebnisse aus.

Bis zum heutigen Zeitpunkt gibt es keine plausible und , unabhängige Studie, die eine positive Wirkung des Haarwuchsmittels bestätigt. In Einzelfällen kann die topische Minoxidil Therapie den Haarausfall stoppen und die bei Alopezie auftretende Rückbildung der Haarfollikel umkehren. Dazu ist es notwendig, dass der Patient die Lösung 2x täglich in der vom Arzt empfohlenen Dosis aufträgt.

Im Rahmen einer europäischen Doppelblindstudie wurde die Anwendung bei 225 Männern zwischen 18 und 49 Jahren über einen Zeitraum von 24 Wochen getestet. Sowohl bei der Minoxidil Gruppe, als auch bei der Placebo Gruppe wurde eine Veränderung des Haarwuchses festgestellt.

Allein die Erkenntnis, dass der Haarwuchs auch in der Placebo Gruppe zunahm, lässt Zweifel im Bezug auf die Wirksamkeit von Minoxidil aufkommen. 16% der Minoxidil Probanden und 5% der Placebo Gruppe wiesen nach Ablauf der 24 Wochen ein gutes kosmetisches Ergebnis auf.

Studien REGAINE(R) Männer: Wirksamkeit von Minoxidil

Der Hersteller REGAINE(R) hat eigene Studien zur Wirkung von Minoxidil bei Männern mit erblich bedingtem Haarausfall durchgeführt. Beteiligt waren 352 Männer, von denen eine Testgruppe 16 Wochen lang mit 5% Minoxidil Schaum behandelt wurde (s. auch Mittel gegen Haarausfall für Männer).

Die anderen Testpersonen bekamen ein Placebo, das sie genauso wie REGAINE(R) Männer anwandten. Laut Studien verbesserte sich der Haarwuchs der Nicht-Placebo Probanden nach 12 Wochen um das 4-fache. Die Studien wurden von einem US Forschungsteam im Auftrag des Herstellers von Minoxidil durchgeführt. Die Studienergebnisse im Bezug auf die Wirksamkeit von Minoxidil bei erblich bedingtem Haarausfall bei Männern unterscheiden sich deutlich.

Studien REGAINE(R) Männer

Während der Hersteller von einer sichtbaren Wirkung berichtet, lässt sich die Wirksamkeit des Präparats aus unabhängiger Betrachtung nicht – oder nur marginal nachweisen. Es ist bekannt, dass das eigentliche Bluthochdruckmittel Minoxidil den Haarwuchs fördern kann (s. auch Was hilft gegen Haarausfall wirklich? Tipps gegen Haarausfall).

Minoxidil Vorher & Nachher
Doch handelt es sich hierbei um eine Nebenwirkung, die bei einigen Probanden auftritt und die nicht allgemein verbindlich ist. Der Hersteller des Produkts REGAINE(R) Männer verspricht, dass das Haar bei jedem betroffenen Mann wieder wächst und das sich die Wirkung in einem Zeitraum von 12 bis 16 Wochen einstellt. Informationen zu einer positiven Veränderung des Gewichts der Haare bleiben offen.

Unser Tipp

Die Online Behandlung bietet Patienten eine sichere und diskrete Alternative, Medikamente gegen Haarausfall mit Online Rezept zu bestellen. Hierzu genügt die Beantwortung einiger Fragen des Online Fragebogens, welcher vom Arzt geprüft wird. Nach Feststellung der Eignung für Ihr Medikament gegen Haarausfall wird das Online Rezept ausgestellt und das Medikament an Ihre Wunschadresse versendet.
5/5

Minoxidil Vorher & Nachher: Effektivität des Wirkstoffs

Laut den Ergebnissen der REGAINE(R) Studie handelt es sich bei Minoxidil um einen sehr effektiven Wirkstoff gegen Haarausfall (s. auch Tabletten gegen Haarausfall bei Männern). Schon nach der Mindestanwendungsdauer von 12 Wochen sind die Terminalhaare doppelt so dicht nachgewachsen.

Die Vorher – Nachher Bilder zeigen die Wirksamkeit auf dem Oberkopf und sprechen dafür, dass Minoxidil bei kreisrundem Haarschwund ein gutes Ergebnis erzielt. In anderen Studien lässt sich das Ergebnis so nicht beweisen. Die europäische Doppelblindstudie spricht von einer Verdoppelung der Vellushaare bei Minoxidil Probanden und von einem ebenfalls auftretenden Haarwachstumsschub bei der Placebo Gruppe.

Bekannt ist, dass Minoxidil den Haarwuchs fördern und eine stärkere Behaarung als Nebenwirkung der Behandlung von Bluthochdruck erzielen kann. Eine weitere Problematik der Behandlung basiert auf den Fakten, dass das Haar nur im Zeitraum der Anwendung wächst.

Wird Minoxidil abgesetzt, kommt es erneut zu Haarschwund. Ein Wachstumsreiz lässt sich bei einigen Probanden beobachten. Eine Garantie für dichten Haarwuchs und einen Stopp des Haarausfalls gibt es dennoch nicht. Die Wirksamkeit beruht auf unterschiedlichen Faktoren und Einflüssen, wodurch die kosmetisch zufriedenstellenden Ergebnisse durchwachsen und nur bei einer sehr geringen Anwendergruppe sichtbar sind (s. auch Haarwuchsmittel Test und Vergleich).

Was sagen Minoxidil-Anwender bei Sanego.de?

Die Wirksamkeit und die Anwendung erhalten eine durchschnittliche Bewertung (s. auch Minoxidil Erfahrungen: Wie wird Minoxidil bewertet?). Dem gegenüber steht die Verträglichkeit, die als gut eingestuft wird.

Das Verhältnis aus Preis und Leistung hingegen überzeugt Sanego-Anwender nicht, da Minoxidil sehr teuer und dem gegenüber wenig wirksam ist. Pro Monat kostet die Behandlung gegen Haarausfall über 80 EUR, was dazu führt, dass die Empfehlungsrate sehr gering ist.

Das Produkt von REGAINE(R) wird ebenso durchschnittlich bewertet wie andere Haarwuchsmittel auf der Basis von Minoxidil. Die Anwendermeinung spiegelt die Differenzen zwischen der tatsächlichen Wirksamkeit und dem Herstellerversprechen wider. Hinzu kommen die monatlich hohen Kosten, die in Gegenüberstellung zum Ergebnis für die Hälfte aller Anwender nicht gerechtfertigt sind. Die Minoxidil Anwendung stellt vor weitere Herausforderungen.

Regaine Erfahrungen

Der Schaum wird 2x pro Tag aufgetragen und muss 4 Stunden einziehen. In dieser Zeit dürfen die Haare nicht gewaschen werden. Das wiederum bringt mit sich, dass die Haarausfallbehandlung mit Minoxidil im Alltag vor Schwierigkeiten stellt und sich nur schwer mit einem normalen Arbeitstag verbinden lässt. Einige Anwender berichten von einer Schuppenbildung, die sich mit der Dauer der Minoxidil Behandlung verstärkt.

Tobias Schmitz, MedizinexperteInfo zu medizinischen Inhalten

Quellen

  1. Neu auf dem Markt: HAARWUCHSMITTEL MINOXIDIL (REGAINE). In: arznei-telegramm. Herausgeber: A.T.I. Arzneimittelinformation Berlin GmbH vertreten durch den Geschäftsführer Wolfgang BECKER-BRÜSER. URL: www.arznei-telegramm.de
  2. SELBSTMEDIKATION: Falsche Versprechungen lassen keine Haare wachsen. In: Deutsche Apotheker Zeitung (DAZ). URL: www.deutsche-apotheker-zeitung.de
  3. Prof. Dr. Hans Wolff, München, Dr. Christian Kunte, München und Dr. Uwe Schwichtenberg, Bremen: Seminar „Interdisziplinäres Management der androgenetischen Alopezie“ anlässlich der 14. Jahrestagung der GD – Gesellschaft für Dermopharmazie e. V., Berlin, 24. März 2010, veranstaltet von der Johnson & Johnson GmbH, Neuss.
  4. Gottlieb TB, Katz FH, Chidsey CA (March 1972). „Combined therapy with vasodilator drugs and beta-adrenergic blockade in hypertension. A comparative study of minoxidil and hydralazine„. In: Circulation. 45 (3): 571–82.